28.10.2021: Europas Versorgung mit mineralischen Rohstoffen für den Green Deal

Frank Melcher

Die Energiewende ist gleichzeitig auch eine Rohstoffwende. Wir werden dafür eine große Menge an mineralischen Rohstoffen brauchen, die derzeit noch nicht im Rohstoffzyklus sind und für die wir nur geringe gesicherte Reserven haben. Der Vortrag beleuchtet Prognosen des zukünftigen Bedarfs an mineralischen Rohstoffen, um die Klimaziele zu erfüllen (vor allem am Beispiel der Elektromobilität), sowie die Möglichkeiten der Herkunft dieser Rohstoffe. Dies auch vor dem Hintergrund der Diskussionen um kritische Rohstoffe und der Rolle Chinas in der Versorgung der EU.

 

Frank Melcher ist seit 2013 Professor und Leiter des Lehrstuhls für Geologie und Lagerstättenlehre. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der kritischen mineralischen Rohstoffe und Edelmetalle, Zertifizierung von Rohstoffen und Analyse dieser.

21.10.2021 - Der Beitrag der Digitalisierung zu nachhaltigerem Bergbau

Philipp Hartlieb

Europa ist bei einer Vielzahl von Rohstoffen einer enormen Importabhängigkeit ausgesetzt. Um die EU als Hochtechnologiestandort abzusichern und die Wettbewerbsfähigkeit in Zukunft zu gewährleisten, muss diese Abhängigkeit dringendst reduziert werden. Hierfür ist es erforderlich, sämtliche Prozesse des traditionellen Bergbaues neu zu denken und unter Einsatz von bahnbrechenden Innovationen und neuartigen „Industrial Internet of Things“ (IIoT) zu revolutionieren. 
Dieser Vortag gibt einen Überblick über die technischen Entwicklungen in Bezug auf die Digitalisierung einzelner Aspekte der Bergbauprozesskette und leitet ab, wie dieser technologische Fortschritt zu einer besseren und nachhaltigeren Ausnützung der gegebenen Lagerstätten, und somit zu einem nachhaltigeren Bergbau führen kann. Die diskutierten Aspekte reichen von der Sprengtechnik, bis zur Flottensteuerung und Geotechnik.

 

Dr. Philipp Hartlieb ist Senior Scientist am Lehrstuhl für Bergbaukunde an der Montanuniversität. Seine Forschungsschwerpunkte drehen sich um nachhaltige und umweltfreundlichen Bergbautechnologien, hauptsächlich im Bereich der mechanischen Gewinnung, sowie Bohren und Sprengen, mit Ziel den Energieverbrauch sowie die Umweltauswirkungen von Bergbau zu reduzieren. Unter seinen Aktivitäten sind auch Projekte zur Digitalisierung von Bergbauen, Rohstoffpolitik, Ausbildung, und extra-terrestrischer Bergbau.